100 Jahre warten

Meistens durchquert man ein Bahnhofsgebäude ganz in Gedanken: daran, den Zug noch zu erreichen oder, wenn man vom Zug kommt, daran wohin man eigentlich unterwegs ist.
Es könnte sein, dass man auf diese Weise etwas verpasst.
Kurz: beim Verlassen des Oldenburger Bahnhofs habe ich heute einen Blick in den ehemaligen Wartesaal geworfen und festgestellt, dass Wand und Decken so aussehen, als seien sie schon zur Zeit der Großherzoglich Oldenburgischen Eisenbahn so gewesen. Und man darf mit Recht sagen: „Das sieht ja aus wie vor 100 Jahren.“ Denn das Bahnhofsgebäude ist gerade im letzten Monat 100 Jahre alt geworden.

DSCF2776_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.