Ostsee im Oktober (1)

Die Steilküste westlich von Warnemünde – „Stolteraa“ – ist etwas für Urlauber, die Natur lieben und Erholung brauchen. Verbringt man genügend viel Zeit am Strand, kann man auch die Veränderung der Wetter- und Lichtverhältnisse miterleben.

Die Tomate

Sie werden reif und freuen sich … gegessen zu werden? … zurückzubeißen? …?

Schmetterlings Liebling

Tagpfauenaugen (Aglais io) auf den hellblauen Blüten des Teufelsabbiss (Succisa pratensis)

Hamburg sw

Meistens steht die Kamera ja auf Farbaufnahme, aber man kann auch schwarzweiß. In diesem Falle mit Acros-Filmsimulation und virtuellem Gelbfilter.

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

noch ist Sommer

Die Nächte des Spätsommers sind schon kühl. Wenn man morgens über das Gras geht, bekommt man nasse Füße. Und auf den Blüten schimmern die Tautropfen.

Zeiss Touit 32mm bei Blende 1.8

Heideblüte

Größere Heideflächen findet man in der Lüneburger Heide. Jetzt, in der zweiten Augusthälfte, blüht das Heidekraut. Die Bienen sammeln eifrig den Nektar aus dieser letzten großen Trachtquelle im Jahresverlauf.

Hier einige Bilder aus der Südheide, vom Wietzer Berg, nördlich von Hermannsburg:

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

August

Kühe wissen Schatten auch zu schätzen

Kunstregen

Früher – also im letzten Jahrhundert – wohnten wir oftmals nicht südlich genug für gutes Sommerwetter. Das hat sich geändert. Jetzt wohnen wir nicht südlich genug für Gewitter und Regen. Gut dass der Brunnen Wasser liefert. Dank des Eisengehalts im Wasser verschwindet auch das Moos im Rasen. Was verschwindet  dadurch mittelfristig wohl außerdem? Die Beobachtungen dauern an …

In der ältesten Stadt

Schon in der Bibel wird die Stadt erwähnt: Und die Erde war Wüst‘ und Leer …  😉
Die Stadt Leer ist über Leda und Ems mit der Nordsee verbunden und hat einen tideunabhängigen Hafen. Geht man über die Doktor-vom-Bruch-Brücke, hat man den Blick auf die Altstadt mit ehemaliger Waage, dem Rathaus und Museumshafen. Die Rathausstraße führt dann bis zur Krimi-Buchhandlung Taraxacum, man biegt ab und erreicht entlang der Brunnenstraße die „Shopping-Meile“, wie es auf neudeutsch heißt. Zur Zeit dominieren allerdings Baustellen die Mühlenstraße, da die Fußgängerzone dort neu gestaltet wird; im Febr. 2021 soll der Umbau fertig sein.

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Abendspaziergänge

Infolge der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie – der tägliche Gang zum Bahnhof und zur Arbeitsstätte fehlen, Sportgruppen finden nur unter Restriktionen statt –  ist ein gewisser Ausgleich an Bewegungsaktivität vonnöten.
Ein Ansatz dazu sind Spaziergänge in leichtem Wanderschritt. Unsere abendliche Runde führt durch ehemals mooriges Gebiet und gibt die Möglichkeit, gelegentlich Rehe, Hasen oder Störche zu sehen, den Abendhimmel zu betrachten und vor sich hin zu träumen.