Oktobertag am Wildkogel

Mit dem ersten Oktoberwochenende waren die warmen Tage vorbei. Der Pinzgau und die Hohen Tauern begrüßten uns mit einer grauen Wolkendecke, die nur zwischendurch mal ahnen ließ, dass es dort über 2000 m Höhe Berge geben könnte. An einem der schöneren Tage fuhren wir von Neukirchen mit der Seilbahn auf den Wildkogel, um den Panoramaweg entlang zu wandern. Oben erwartete uns Schnee und ein kalter Luftzug.

pa050125
pa050131Wo startet der Panoramaweg? Offensichtlich dort, wo eine (geführte) Gruppe Mountainbiker nach oben stiefelte.
pa050138pa050141pa050143Plötzlich und überraschend standen wir auf dem Gipfel!
pa050152pa050153Der Weg hinunter verlief auf der schattigen Seite, wo die dünne Schneeschicht die Spur des Wanderwegs versteckte. Zum Glück waren die Fußabdrücke einiger vorhergehender Wanderer noch sichtbar, wenn man genau hinschaute – und natürlich hier und da die markierten Steine.
pa050156pa050158pa050163Weiter unten näherten wir uns wieder einer etwas grüneren Welt.
pa050170pa050180pa050186Blick nach gegenüber ins Habachtal – Fundort von Smaragden:
pa050199 … bevor es wieder nach unten ging, wo es doch ein paar Grad wärmer war.
Aber: bei blauem Himmel und Sonnenschein wären die Photos nicht so geheimnisvoll und dramatisch gewesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.