17. Mai – Norwegischer Nationalfeiertag

Die Norweger feiern den 17. Mai als Tag, an dem 1814 in Eidsvoll das Grundgesetz für Norwegen verabschiedet wurde. Also in diesem Jahr der 200. Geburtstag! Norweger in Deutschland feiern diesen Tag natürlich auch, mit umfangreichem Programm, z. B. in Hamburg mit Unterstützung der Seemannskirche. Dazu gehört auch das Treffen in Planten un Blomen, mit Musik des Hamburger Polizeiorchesters, Reden, dem Umzug und der Kinderbelustigung, denn Kinder stehen ebenso im Mittelpunkt des Tages wie der historische Hintergrund.
Das Wetter spielte in diesem Jahr auch mit. In der Stadt pulsiert das Leben.P5170041Ein ruhiges Plätzchen im Schatten der Parkbäume:P5170053Die Rhododendren und Azaleen stehen in voller Blüte.P5170083Beim Musikpavillon feiern die Norweger (und ihre Freunde).P5170065Der Umzug ist länger als zunächst erwartet.P5170062Später Spiele für die Kinder, wie Dosenwerfen oder hier Stelzenlaufen – für einige offenbar ganz schon schwierig. Einige der Erwachsenen und auch der Kinder tragen hübsche Trachten.P5170067Viele der Teilnehmer gehen anschließend zur Seemannskirche gehen, um dort beim Grillbuffett etwas zu essen.

Woanders im Park wird dagegen die Sonne genossen und die weiße Haut entblößt …P5170080_1

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.