Zurück zum Start

Telekom möchte in unserem Gebiet auf Voice over IP umstellen; erste Kontaktaufnahme im Herbst. Wir bitten darum, uns im Frühjahr dazu wieder anzusprechen. Das geschieht Ende März.

  • 31.03.2014 Die Anforderung einer Umstellung auf Voice-over-IP und Bestellung des Routers Speedport W 921V wird von der Telekom aufgenommen. Als Termin nennt uns die Mitarbeiterin den 10.04.2014.
  • 01.04.2014 Internetzugang nicht möglich, Telefon funktioniert
  • 02.04.2014 Vormittags Anruf bei Telekom. Es heißt, das Passwort sei gesperrt, es werde zurückgesetzt.
  • 02.04.2014 Vormittags zweiter Anruf bei Telekom. Es heißt, das Passwort sei immer noch / schon wieder gesperrt, werde zurückgesetzt. Das Internet funktioniert noch immer noch nicht.
  • 02.04.2014 Abends dritter Anruf. Es wird konstatiert, dass das Versenden neuer Zugangsdaten den alten Zugang gesperrt habe. Ein Eingriff in den laufenden Vorgang wird als wenig zweckmäßig erachtet, da dann evtl. auch das Verschicken des Routers gestoppt werde. Besser sei es, abzuwarten. Ergebnis: Kein Internet, Telefon funktioniert.
  • 10.04.2014 Heute soll die Umstellung erfolgt sein. Abbau der alten Geräte (Splitter, ISDN-NTBA, TDSL-Modem), Installation des Speedport. Nach der Softwareaktualisierung geht über Nacht die Internetverbindung online.
  • 11.04.2014 Jetzt Internetzugang, aber keine Telefonverbindung. Die Prüfung der Telefonnummern über die Routersoftware ergibt Fehler.
  • 12.04.2014 Anruf bei Telekom. Der Vorgang stehe auf Nacharbeit (stand er auch am 02.04. schon). Der Mitarbeiter macht sich im Hintergrund schlau und meldet, dass die Portierung der Telefonnummern aus dem analogen in den VOIP-Bereich nicht erfolgt sei, das werde am 14.04. erledigt, zumindest gehe er derzeit davon aus.
  • 14.04.2014 Das Einrichten der Telefonnummern über die Routersoftware läuft auf Fehler. Anruf bei Telekom und Gespräch mit zwei verschiedenen Mitarbeitern ergibt schließlich: Es hat gar keine Umstellung stattgefunden. Darüber hätte man uns wohl vorher informieren können, aber man habe schon öfter gehört , dass keine Zurücknahme der Auftragsbestätigung versendet würde. Notwendige Bauarbeiten seien wohl nicht rechtzeitig abgeschlossen worden. Wir könnten die Geräte wieder zurück bauen, und man werde uns eine neue Auftragsbestätigung mit einem neuen Datum zusenden. 🙁
    Nach dem Rückbau funktioniert das Telefon, die Internetverbindung läuft auf Fehler r56-0023 (Sperre durch Kennwortfehler).
  • 15.04.2014 Über Nacht ist der Router online gegangen.

Zwischenfazit: 15 Tage lang nicht so wie es sein sollte, und jetzt alles wie schon vorher. Nur dass wir insgesamt ca. 4 Std. in der Warteschleife bzw. im Gespräch mit der Hotline verlebt haben.
In der Spielwelt kennt man das Schlange- und Leiter-Spiel – dieses hier hat keine Leitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.